Navigation

Stellungnahmen zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen vom 26. April 2016

Bundesteilhabegesetz – BTHG

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 26. April 2016 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen in die Ressortabstimmung sowie zur Länder- und Verbändebeteiligung gegeben.

Die Verbände haben die folgenden Stellungnahmen zum Gesetzentwurf übermittelt:

Stellungnahme Aktion Psychisch Kranke e.V.

Stellungnahme Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland e.V.

Stellungnahme Anthropoi Selbsthilfe

Stellungnahme Arbeiterwohlfahrt Bundesverband e.V.

Stellungnahme Arbeitsgemeinschaft der Schwerbehindertenvertretungen des Bundes

Stellungnahme Arbeitsgemeinschaft der Schwerbehindertenvertretungen der Länder

Stellungnahme Arbeitskreis Sign-Teilhabe

Stellungnahme Arbeitsgemeinschaft Medizinische Rehabilitation SGB IX

Stellungnahme autismus Deutschland e.V.

Stellungnahme Baden-Württemberger Erklärung

Stellungnahme Berufs- und Fachverband Heilpädagogik

Stellungnahme Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft ambulante berufliche Rehabilitation e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft der betrieblichen Schwerbehindertenvertretungen in Deutschland e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V.

Stellungnahme der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft Integrationsfirmen e.V.

Stellungnahme BAG Selbsthilfe

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft unabhängiger Angehörigen-Vertretungen

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen

Stellungnahme Bundesverband ambulant-teilstationäre Neurorehabilitation

Stellungnahme Bundesverband behinderter und chronisch kranker Eltern e.V.

Stellungnahme Berufsverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen e.V.

Stellungnahme Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Stellungnahme Bundesverband von Angehörigen- und Betreuerbeiräten in Werkstätten und Wohneinrichtungen für Menschen mit Behinderung

Stellungnahme Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V.

Stellungnahme Bundesverband für Ergotherapeuten in Deutschland

Stellungnahme Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.

Stellungnahme Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener

Stellungnahme Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.

Stellungnahme Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände

Stellungnahme Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.

Stellungnahme Caritas Behindertenhilfe und Psychiatrie e.V.

Stellungnahme Dachverband Gemeindepsychiatrie e.V.

Stellungnahme dbb beamtenbund und tarifunion

Stellungnahme Der Paritätische Gesamtverband

Stellungnahme Deutsche AIDS-Hilfe

Stellungnahme Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft der Hörgeschädigten – Selbsthilfe und Fachverbände e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie e.V.

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde

Stellungnahme Deutsche Gesellschaft für seelische Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung e.V.

Stellungnahme Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V.

Stellungnahme Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft e.V.

Stellungnahme Deutsche Rheuma-Liga

Stellungnahme Deutsche Vereinigung für Rehabilitation

Stellungnahme Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen

Stellungnahme Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.

Stellungnahme Deutscher Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten

Stellungnahme Deutscher Gehörlosen-Bund

Stellungnahme Deutscher Gewerkschaftsbund

Stellungnahme Deutscher Olympischer Sportbund, Deutscher Behindertensportverband, Deutscher Gehörlosensportverband und Special Olympics Deutschland

Stellungnahme Deutscher Schwerhörigenbund e.V.

Stellungnahme Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V.

Stellungnahme Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V.

Stellungnahme Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.

Stellungnahme Deutsches Rotes Kreuz

Stellungnahme Deutsches Studentenwerk

Stellungnahme Diakonie Deutschland

Stellungnahme Fachverbände für Menschen mit Behinderung

Stellungnahme Fachverband Sucht e.V.

Stellungnahme Forum behinderter Juristinnen und Juristen

Stellungnahme Freie Wohlfahrtspflege - Landesarbeitsgemeinschaft Bayern

Stellungnahme Gemeinsamer Fachausschuss hörsehbehindert / taubblind

Stellungnahme Sechs gemeinsame Kernforderungen - DBR, Fachverbände, Paritätischer Gesamtverband, DRK, Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, DGB

Stellungnahme Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.

Stellungnahme LAG Integrationsfachdienste Bayern e.V.

Stellungnahme Lebenshilfe Baden-Württemberg

Stellungnahme LIGA Selbstvertretung

Stellungnahme Netzwerkfrauen Bayern

Stellungnahme NITSA e.V., ForseA e.V. eingetragener Verein, Mobil mit Behinderung e.V.

Stellungnahme Sozialverband Deutschland e.V.

Stellungnahme Sozialverband VdK Deutschland e.V.

Stellungnahme Special Olympics Deutschland

Stellungnahme Verband der Ersatzkassen e.V.

Stellungnahme Verband katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V.

Stellungnahme Verband katholischer Jugendfürsorge e.V.

Stellungnahme Vereinigung für Interdisziplinäre Frühförderung e.V.

Stellungnahme Weibernetz e.V.

Stellungnahme Werkstatträte Deutschland

Weiterhin wurden folgende Stellungnahmen zur Veröffentlichung freigegeben:

Stellungnahme Bundesarbeitsgemeinschaft der überörtlichen Träger der Sozialhilfe

Gemeinsame Stellungnahme des Deutschen Landkreistages und des Deutschen Städtetages

Stellungnahme Deutscher Städte- und Gemeindebund

Gemeinsame Stellungnahme der Länder