Navigation

UN-Behindertenrechtskonvention tritt international in Kraft

03. Mai 2008

Viele Fahnen von Ländern

Mit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention ist ein wichtiger Meilenstein erreicht: Die Konvention ist weltweit Grundlage dafür, dass sich die Lebenssituation und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen deutlich verbessert. Neben den allgemeinen Menschenrechten, wie z.B. das Recht auf Leben oder das Recht auf Freizügigkeit, enthält das Übereinkommen viele spezielle Bestimmungen, die auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen eingehen. Die Vertragsstaaten der Konvention verpflichten sich unter anderem dazu, geeignete Maßnahmen zu treffen, um Menschen mit Behinderungen einen angemessenen Lebensstandard und sozialen Schutz zu sichern.