Navigation

Anhörungen zum Referentenentwurf finden statt

Frühjahr 2011

Mikrofon

Der sogenannte „Referentenentwurf“ des Nationalen Aktionsplans wurde mit den Ressorts, Ländern sowie den Vertreterinnen und Vertretern der Zivilgesellschaft diskutiert. Er zeigt auf, wie die UN-Behindertenrechtskonvention in den nächsten 10 Jahren in Deutschland konkret umgesetzt werden soll. Um Analysen und Handlungsoptionen zu verbessern, wird die Behindertenberichterstattung überarbeitet und die Datenlage verbessert. Darüber hinaus gliedert sich der Aktionsplan in zwölf Handlungsfelder, von „Arbeit und Beschäftigung“ über „Bildung“ und „Prävention, Rehabilitation, Gesundheit und Pflege“ bis hin zu „Kultur und Freizeit“.